Ideenwelt

Ideenwelt für die Produktionsarbeit der Zukunft

Zukunft der Arbeit. Mensch-Technik-Interaktion. Die Ideenwelt stellt die aktuellsten Themen in den Mittelpunkt von Forschung, Innovation und Dialog. Sie ist die Plattform für den Austausch über und für die Entwicklung von neuen Lösungen auf Basis von cyber-physischen Systemen für die Produktionsarbeit der Zukunft.

Von Anwendertests bis hin zu Innovationsformaten entstehen in der Ideenwelt verschiedenste Angebote. Sie alle haben gemein, dass sie für die praxisnahe Anwendung ausgelegt sind, um Mehrwerte und Erkenntnisse zu schaffen.

Als Schmiede und Plattform disruptiver Ideen unterstützt die Ideenwelt den Transfer von der Theorie in die Praxis. So gestaltet das Future Work Lab auch weiterhin die Produktionsarbeit von morgen mit.

Unsere Leitthemen

© Fraunhofer IAO, Universität Stuttgart

Future Work Talks

»Future Work Talks« ist der Titel des dreiteiligen Online-Seminars des Future Work Labs von Fraunhofer IPA und Fraunhofer IAO. Expertinnen und Experten aus Industrie und Forschung beantworten die Frage »Wie sieht die Industriearbeit der Zukunft aus?« und beleuchten dabei drei Themenfelder: 

  • 21.05.2021: Qualifizierung 4.0 
  • 18.06.2021: Innovieren für und auf dem Shopfloor 
  • 22.07.2021: Datengetriebene Optimierungsstrategien

In ihren Vorträgen greifen sie die Fäden der aktuellen gesellschaftlichen Diskussion auf. Die Referentinnen und Referenten zeigen anhand von Praxisbeispielen und neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen Chancen aber auch Herausforderungen auf, die sich durch die Digitalisierung ergeben.

Im Anschluss an ihre Vorträge stehen sie gern für Ihre Fragen und einen fachlichen Austausch zur Verfügung. 

Die Webinare sind so konzipiert, dass sie auch unabhängig voneinander besucht werden können.

-> Hier geht es zur Anmeldung

-> Hier geht es zur Veranstaltungsseite

Qualifizierung 4.0

21.05.2021, 9:00 – 11:30 Uhr

Wie gestaltet sich lebenslanges Lernen für und mit Industrie 4.0? Welche Technologien und modernen Lernplattformen unterstützen den Menschen in der Weiter- und Fortbildung? Welche Rolle können Künstliche Intelligenz und digitale Assistenzsysteme dabei spielen? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung, wenn es um die Qualifizierung 4.0 geht.

 

Agenda

9:00 – 9:15 Uhr
Begrüßung

9:15 – 9:45 Uhr
Thema: Die Lernwelt des Future Work Labs
Vortrag: Paul Schmidhäuser, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fraunhofer IPA

9:45 – 10:15 Uhr
Thema: Moderne Lernplattformen für lebenslanges Lernen – DRIVE@FWL
Vortrag: Siddhartha Mishra, Director Projects Platforms & Services & Michael Blatzheim, Vice President Technology Scouting von J.M. Voith SE & Co. KG und Anna Fehrle, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fraunhofer IAO

10:15 – 10:30 Uhr
PAUSE

10:30 – 11:00 Uhr
Thema: KI-basierte Entwicklung von Lernpfaden
Vortrag: Elisa Hertzler, CEO und Gründerin Peers Solutions GmbH

11:00 – 11:30 Uhr
Thema: Arbeitsplatznahes Lernen mit digitalen Assistenzsystemen
Vortrag: Maike Link, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fraunhofer IAO

11:30 Uhr
Verabschiedung

Innovieren für und auf dem Shopfloor

18.06.2021, 9:00 – 11:30 Uhr

Passfähige Industrie 4.0-Lösungen und innovative Organisationskonzepte für den Shopfloor müssen an der Schnittstelle zwischen Mensch, Organisation und Technologie entwickelt werden. Wie können Innovationen auf dem Shopfloor umgesetzt werden - partizipativ und digital? Welche Rolle spielen Start-Ups für Innovationen in der Produktion? Wie können frugale, also „einfache“ Innovationen Zeit, Kapital und Material minimieren? Wir beantworten diese Fragen im zweiten Webinar der Future Work Talks.

 

Agenda

9:00 – 9:15 Uhr
Begrüßung

9:15 – 9:45 Uhr
Thema: Innovationsmanagement auf dem Shopfloor - partizipativ und digital
Vortrag: Erdem Gelec, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fraunhofer IAO

9:45 – 10:15 Uhr
Thema: “Innovation im Fertigungsumfeld”
Vortrag: Tobias Weber, Head of Innovation Office, Siemens Energy

10:15 – 10:30 Uhr
PAUSE

10:30 – 11:00 Uhr
Thema: Start-ups als Innovationstreiber in der Produktion 
Vortrag: Jacob Decker, Innovationsmanagement Technologiefabrik Scharnhausen,  Festo SE & Co. KG

11:00 – 11:30 Uhr
Thema: Technik ohne Schnickschnack - Wie frugale Lösungen die Arbeitswelt revolutionieren
Vortrag: Liza Wohlfahrt, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fraunhofer IAO

11:30 Uhr
Verabschiedung 

Datengetriebene Optimierungsstrategien

22.07.2021, 9:00 – 12:00 Uhr

Daten bilden die Grundlage für die Umsetzung zahlreicher Optimierungspotenziale in der Produktion. Doch wie beherrscht man Massendaten, macht daraus Informationen und wie lassen sich schließlich daraus Optimierungsfelder für die Produktion ableiten? Diese Themen zur datengetriebenen Effizienzsteigerung werden im dritten Webinar der Future Work Talks adressiert.

 

Agenda

9:00 – 9:15 Uhr
Begrüßung

9:15 – 9:45 Uhr
Thema: KI und die Digitale Transformation: Mitarbeitende aktiv einbinden und Change greifbar machen
Vortrag: Johannes Wimmer, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fraunhofer IAO

9:45 – 10:15 Uhr
Thema: Praxis-Einblick
Vortrag: Felix Kammerer, Groninger

10:15 – 10:30 Uhr
PAUSE

10:30 – 11:00 Uhr
Thema: +10% OEE – kontinuierlich lernende und wirkende Anlagenoptimierung durch künstliche Intelligenz
Vortrag: Felix Georg Müller, CEO & Co-Founder, plus10 GmbH

11:00 – 11:30 Uhr
Thema: Künstliche Intelligenz zur Optimierung von Fertigung und Prozessentwicklung
Vortrag: Jochen Kärcher, Senior Vice President Technical Plant Management, Bosch

11:30-12:00 Uhr
Thema: FabOS – ein Betriebssystem für die Produktion zur Befähigung von datengetriebenen Technologien
Vortrag: Daniel Stock, Gruppenleitung IT-Architekturen für die digitale Produktion, Fraunhofer IPA

12:00 Uhr
Verabschiedung

Ideenwelt-Inhalte

 

Future Work Check

Ein Bewertungsmodell zur Identifizierung von Industrie 4.0-Potenzialen an Produktionsarbeitsplätzen.

 

D²UNA – Data Driven User Needs Assessments

Menschzentrierte Qualität am Arbeitsplatz: Mithilfe von datengetriebenen Nutzerbedürfnisanalysen.

 

Co-Creation

Im Rahmen der Co-Creation lernen Sie in einem innovativen Lernkonzept anhand von zwei ausgewählten Themenstellungen des Future Work Labs verschiedenen Kreativitätstechniken kennen. Dabei steht neben dem Aufbau von Methodenwissen die systematische Generierung von Lösungsideen und Prototypen im Vordergrund. Der exklusive Zugang zum Future Work Lab stellt den direkten Bezug zur Produktionsarbeit sicher.

 

Methodenwerkstatt

Die Methodenwerkstatt bietet methodische Unterstützung bei der partizipativen Erfüllung verschiedener Transformationsaufgaben.

Future Work Talks

Wie sieht die Industriearbeit der Zukunft aus? In dem dreiteiligen Online-Seminar "Future Work Talks" zeigen Experten und Expertinnen aus Forschung und Industrie die Trends und Spannungsfelder der Arbeit von morgen. Lesen Sie hier die Berichte über die vergangenen Future Work Talks. 

Kontakt

Sie haben bereits eine Idee in Ihrer Fabrik identifiziert, die Sie mit unserer methodischen Begleitung mitarbeiterzentriert gestalten und umsetzen möchten? Sprechen Sie uns an!