Ideenwelt

Ideenwelt für die Produktionsarbeit der Zukunft

Zukunft der Arbeit. Mensch-Technik-Interaktion. Die Ideenwelt stellt die aktuellsten Themen in den Mittelpunkt von Forschung, Innovation und Dialog. Sie ist die Plattform für den Austausch über und für die Entwicklung von neuen Lösungen auf Basis von cyber-physischen Systemen für die Produktionsarbeit der Zukunft.

Von Anwendertests bis hin zu Innovationsformaten entstehen in der Ideenwelt verschiedenste Angebote. Sie alle haben gemein, dass sie für die praxisnahe Anwendung ausgelegt sind, um Mehrwerte und Erkenntnisse zu schaffen.

Als Schmiede und Plattform disruptiver Ideen unterstützt die Ideenwelt den Transfer von der Theorie in die Praxis. So gestaltet das Future Work Lab auch weiterhin die Produktionsarbeit von morgen mit.

Unsere Leitthemen

© Fraunhofer IAO, Universität Stuttgart

Future Work Talks

Wie sieht die Industriearbeit der Zukunft aus? In dem dreiteiligen Online-Seminar "Future Work Talks" zeigen Experten und Expertinnen aus Forschung und Industrie die Relevanz dieser drei Themenfelder auf:

  • Produktionsarbeit der Zukunft
  • Digitale Transformation
  • Künstliche Intelligenz in der Produktion

Neben den Vortragenden vom Fraunhofer IPA und Fraunhofer IAO, sind auch Partner von Bosch, SEW Eurodrive, Porsche, Balluff, IG Metall und Südwestmetall vertreten.

Dabei bekommen die Teilnehmer einen Einblick in die Umsetzung zukünftiger Technologien.

Im Anschluss daran bietet sich die Möglichkeit zum fachlichen Austausch. Am 11.12. geht es weiter mit der künstlichen Intelligenz in der Produktion mit folgender Agenda:

  • 9:00 Uhr: Begrüßung
  • 9:15 Uhr: Explainable AI – Unlock the Blackbox
  • 9:45 Uhr: Sensorik und KI – von Daten zu Wissen für eine Intelligente Zustandsüberwachung
  • 10:15 Uhr: Porsche Smart Factory
  • 10:45 Uhr: KI-Roadmapping und Design von KI-Anwendungsfällen
Weitere Informationen, die Anmeldung und mehr finden Sie auf der Veranstaltungsseite.

Ideenwelt-Inhalte

 

Future Work Check

Ein Bewertungsmodell zur Identifizierung von Industrie-4.0-Potenzialen an Produktionsarbeitsplätzen.

 

D²UNA – Data Driven User Needs Assessments

Menschzentrierte Qualität am Arbeitsplatz: Mithilfe von datengetriebenen Nutzerbedürfnisanalysen.

 

Co-Creation

Im Rahmen der Co-Creation lernen Sie in einem innovativen Lernkonzept anhand von zwei ausgewählten Themenstellungen des Future Work Labs verschiedenen Kreativitätstechniken kennen. Dabei steht neben dem Aufbau von Methodenwissen die systematische Generierung von Lösungsideen und Prototypen im Vordergrund. Der exklusive Zugang zum Future Work Lab stellt den direkten Bezug zur Produktionsarbeit sicher.

 

Methodenwerkstatt

Die Methodenwerkstatt bietet methodische Unterstützung bei der partizipativen Erfüllung verschiedener Transformationsaufgaben.

Future Work Talks

Wie sieht die Industriearbeit der Zukunft aus? In dem dreiteiligen Online-Seminar "Future Work Talks" zeigen Experten und Expertinnen aus Forschung und Industrie die Trends und Spannungsfelder der Arbeit von morgen. Lesen Sie hier die Berichte über die vergangenen Future Work Talks. 

Kontakt

Sie haben bereits eine Idee in Ihrer Fabrik identifiziert, die Sie mit unserer methodischen Begleitung mitarbeiterzentriert gestalten und umsetzen möchten? Sprechen Sie uns an!